LADAKH - ZANSKAR & STOK KANGRI


Kurzbeschreibung:

Mit der 11-tägigen Tour auf dem „kleinen Zanskar Trek" möchte ich euch auf eine der schönsten und abenteuerlichsten Trekkingrouten der Welt entführen. Weiße Bergriesen, einsame Dörfer und Klöster, wilde Schluchten, hohe Pässe, bizarre Felsformationen und unendliche Weiten. Nicht umsonst werden Ladakh und Zanskar auch Kleintibet oder Westtibet genannt. Die Jahrhunderte lange Unabhängigkeit als Königreich als auch die eigenständige religiös-kulturelle Entwicklung macht diese Region, seit der Annexion Tibets an China, heute zu einer der letzten Plätze, wo die tibetisch-buddhistische Klosterkultur und die tiefe Verwurzelung im Alltag der Menschen noch hautnah und authentisch miterlebt werden können. Aber auch der 2. Teil dieser Reise hat es in sich. Die Besteigung des technisch einfachen, 6154 m hohen Stok Kangri, von dessen Gipfel sich großartige Ausblicke auf die Berge der Zanskar Kette bis hinein ins Karakorum bieten. Das spektakuläre Rahmenprogramm zu dieser Tour bieten der Flug von Delhi nach Leh, Besichtigungen der Klöster Hemis und Tikhse und eine 2-tägige, strapaziöse aber traumhaft schöne Busfahrt von Leh nach Padum. Den großartigen Abschluß dieser Reise bietet die Fahrt nach Agra mit dem Besuch des weltberühmten Taj Mahal und des Roten Forts. 

06 Ladakh / Zanskar - Bilder

Kloster Lamayuru in Ladakh

Schwierigkeitsgrad Trekking:

Mittel bis Anspruchsvoll. Eine Tour bei der insgesamt 9 Pässe bis zu einer Höhe von 5050 m überschritten werden, wodurch erhöhte Ansprüche an die körperliche Physis gestellt werden. Ein gute Vorbereitung und Kondition sind also nötig. Auch eine gute Trittsicherheit ist Grundvoraussetzung für diesen Trek. Bergsteigerisches Wissen ist jedoch nicht von Nöten. Durchschnittliche tägl. Laufzeit zwischen 5 – 7 Std. Zu überwindende Höhenmeter ca. 7400 m, Laufdistanz ca. 180 Km

Schwierigkeitsgrad Stok Kangri:

Der Stok Kangri zählt zu den einfachsten 6000er Gipfeln im Himalaya und kann daher auch von unerfahrenen Alpinisten bewältigt werden. Speziell ab August ist der Berg normalerweise auch ohne Steigeisen und Pickel zu meistern. Trotzdem kann der Anstieg, je nach Wetter- und Schneeverhältnissen, neben einer guten Kondition auch einen sicheren Umgang mit Steigeisen, Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit am Gipfelgrat erforderlich machen. An- und Abstieg je ca. 1200 m. Laufzeit zwischen 10-12 Stunden

Teilnehmerzahl:

mind. 8 / max. 14

Leistungen:

  • Linienflug in der Economy Class ab Deutschland nach Delhi
  • Inlandsflug in der Economy Class Delhi – Leh – Delhi
  • alle Rundfahrten und Transfers
  • Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklassehotel in Agra mit Bed & Breakfast
  • Übernachtung in Leh in landestypischer Unterkunft im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Übernachtung in Kargil und Padum im Doppelzelt mit Halbpension
  • Doppelzelte während des Trekkings
  • Vollverpflegung während des Treks (Mittagessen wird meist in Form eines Lunchpakets gereicht)
  • komplette Campingausrüstung (Tisch, Klappstühle, Essenszelt)
  • lokaler Bergführer und Küchencrew auf dem Trekking
  • Tragetiere für das Hauptgepäck
  • Trekking- und Besteigungsgenehmigungen
  • alle Eintrittsgelder im Rahmen des Besichtigungsprogramms
  • Programm laut Reiseverlauf

 

- Änderungen vorbehalten -

Nicht beinhaltet:

  • Visagebühren für Indien (ca. 60,- Euro)
  • Trinkgelder für Crew (ca. 100,- Euro)
  • Kosten für nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten
  • alle Kosten persönlicher Natur wie Bar Rechnungen, Telefon, Wäscherei usw.
  • Kosten für Evakurierung und Bergrettung
  • Kosten resultierend aus Reiseabbruch
  • persönliche Versicherungen
  • Reisrücktrittversicherung
  • Einzelzimmerzuschlag 250,- Euro
  • Rail & Fly Ticket mit ICE 2. Klasse (60,- Euro für Hin- und Rückfahrt)